Grußworte

Grußwort der Schirmherrin, Gabriele Sehorz

Portrait Gabriele Sehorz
Portrait Gabriele Sehorz (c) Thomas Perzl

Sehr verehrte Besucherinnen und Besucher,

wussten Sie, dass nur etwa 32 Prozent der Selbständigen in Deutschland weiblich sind? Diese Zahl beschäftigt mich als Präsidentin des größten branchenübergreifenden Mittelstandsverbandes, dem BDS Bayern, sehr. Bei vielen meiner Termine treffe ich hochengagierte, kreative und motivierte Unternehmerinnen, die täglich in ihren Betrieben hervorragende Führungsarbeit leisten. Doch das sollen mehr werden, ich möchte helfen Frauen zu ermutigen, den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen.

Eine wichtige Unterstützung auf diesem Weg ist der „Frauen als Unternehmerinnen e.V.“, der hier die mittelfränkische Frauenpower bündelt und präsentiert. Die UNTERNEHMERINNENMESSE FRANKEN vom 19. – 20. Oktober 2019 in der Stadthalle Fürth ist sicherlich ein ganz besonderes Glanzlicht, für das ich sehr gerne die Schirmherrschaft übernommen habe.

Für Bayerns Kommunen ist das funktionierende Gewerbe das immens notwendige und starke Rückgrat. An eine positive Regionalentwicklung ohne ein florierendes Gewerbe wäre – auch hier im schönen Mittelfranken – nicht zu denken. Keiner möchte sich unsere Märkte, Städte oder Gemeinden ohne eine Vielzahl an lokalen Einkaufsmöglichkeiten vorstellen. Doch im Zeitalter des Internethandels wird die Herausforderung immer größer, seine Waren und Dienstleistungen vor Ort an den Kunden zu bringen. Aber ich versichere Ihnen, die beste Beratung erhalten Sie immer noch direkt vor Ort. Aus diesem Grund freut es mich besonders, dass mit der Messe für frauengeführte Unternehmen in der Metropolregion Nürnberg eine Plattform geschaffen wurde, auf der Sie sich von den vielfältigen Aktivitäten überzeugen können. Nutzen Sie diese Gelegenheit!

Ich wünsche Ihnen bereits heute viele angenehme und gesellige Stunden mit konstruktiven Gesprächen auf der UNTERNEHMERINNENMESSE FRANKEN. Lassen Sie sich von der Vielzahl und Ausgewogenheit unseres tatkräftigen, frauengeführten Mittelstandes vor Ort begeistern und fördern Sie dabei auch weiterhin unser regionales Gewerbe.

Ihre

Gabriele Sehorz
Schirmherrin
Präsidentin des
Bund der Selbständigen – Gewerbeverband Bayern e. V.

Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Nürnberg

Dr. Ulrich Mahly
Fotohinweis: Stadt Nürnberg/Ludwig Olah

Herzlich willkommen auf der UnternehmerinnenMesse Franken!

Warum braucht es eine eigene „Frauenmesse“, so lauten häufig Kommentierungen, wenn es um Veranstaltungen von oder für Frauen geht.

Auf der UnternehmerinnenMesse werden Leistungen von Frauen und frauen­­­geführte Unternehmen sichtbar. Denn trotz der rechtlichen Gleichstellung gibt es in Sachen Existenzgründung und weiblicher Selbstständigkeit statistisch belegt weiter Unterschiede. Frauengeführte Unternehmen etwa werden im Nebenerwerb gegründet, sind meist kleiner und verfügen über ein geringeres Budget.

Der Idealismus, der Mut und das unternehmerische Know-How, das es braucht zum Gründen, ist jedoch gleich, egal ob Frau oder Mann. Hier findet sich die Handwerkerin, genauso wie die Stil- oder Unternehmensberaterin.

Die Messe macht deutlich, welche Möglichkeiten Mädchen und Frauen offenstehen. Sie überholt dadurch antiquerte Rollenbilder und bietet mit Workshops oder Fachvorträgen die Gelegenheit, sich inspirieren zu lassen und sein Netzwerk mit starken Persönlichkeiten zu erweitern.

Von einem Wirtschaftsstandort wie der Metropolregion, der Bedingungen für Innovation und Wachstum bietet, profitieren beide Seiten, Gründerinnen und die Region. Ich möchte mich daher an dieser Stelle herzlich bei den Veranstalterinnen des Vereins „Frauen als Unternehmerinnen“ bedanken, die sich und uns zu ihrem 30jährigen Bestehen eine Neuauflage der einst größten UnternehmerinnenMesse Deutschlands „schenken“.

Ich wünsche allen Beteiligten in den nächsten beiden Tagen viel Erfolg, Inspirationen und gute Gespräche.

Dr. Ulrich Maly